Note 1 für unseren Azubi

Ein Schulprojekt unseres kaufmännischen Auszubildenden im Bereich
Marketingkommunikation

Im Rahmen eines simulierten Kundenprojekts sollte ein Marketing-Konzept für eine Erlebnisgastronomie in München entworfen werden. Dabei musste neben der Gestaltung, der Orientierung und Marktpositionierung auch herausgearbeitet werden, wie sich das neue Restaurant am Markt etablieren kann.

Als erstes hat die Gruppe, bestehend aus 5 Personen, eine SWOT-Analyse erstellt, um sich über die eigenen Stärken und Schwächen, sowie Chancen und Risiken auf dem Markt bewusst zu werden. Dadurch konnte anschließend eine Marktpositionierung festgelegt werden.

Nach Festlegung der Marketing- und Kommunikationsziele wurde eine ausführliche Marketingstrategie erstellt. Zunächst wurden hierbei die grundsätzliche Geschäftsidee und die Ausrichtung des Restaurants beschrieben. Aufgrund dieser Festlegung konnte die Zielgruppe genau definiert und Merkmale dieser herausgearbeitet werden. Danach wurde ein Markenkern bestehend aus Branding, Logo und Slogan erstellt.
Im Anschluss daran wurde ein konkreter Marketing-Mix ausgearbeitet. Dabei wurden in der Produktpolitik die Raumgestaltung, das Gastronomieangebot und die Personalstrategie geplant.
 
In der Preispolitik mussten zunächst die Preisstrategie, Preisdifferenzierungen und Preisbeispiele festgelegt werden. Am Ende wurde eine Kalkulation über Einnahmen und Kosten für eine gesamtes Geschäftsjahr erstellt. Über weitere Absatzwege außerhalb des Restaurants sollte sich die Gruppe in der Distributionspolitik Gedanken machen. In der Kommunikationspolitik sollte Ideen gesammelt werden, wie die Eröffnung in München bekannt gemacht werden soll und wie die Zielgruppe erreicht werden kann.

Die Gruppe um unseren Azubi Dominik Reisacher konnte mit Ihrem Marketingkonzept "Das Baumhaus" in der Präsentation überzeugen und erreichte 98 von 100 möglichen Punkten.