pmMicroBlog

Stets aktuell –
Kleiber informiert

Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen, wie auch Privatpersonen vor gänzlich neue Herausforderungen. In ungewissen Zeiten ist es besonders wichtig Neuigkeiten und Veränderungen klar zu kommunizieren, denn eine gute Kundenkommunikation schafft Vertrauen und Sympathie.

Als ganzheitlich betreuende Agentur, bieten wir unseren Kunden Lösungen, die Veröffentlichung von Informationen einfach, effektiv und professionell zu ermöglichen. So entstand kurz um die Informations-Webseite für die Metzgerei Kleiber. Die neue Info-Page liefert wichtige Informationen zu Abholungen, Lieferservices und Öffnungszeiten. Design und Benutzerfreundlichkeit - modern und im gewohnt professionellen Kleiber-Erscheinungsbild. 

Behalten Sie stets den Überblick – mit Kleiber informiert
zu finden unter: www.kleiber-metzgerei.de/kleiber-informiert/
 
#145 27.04.20

Ganzheitliche Betreuung.

Gerade weil sich pfeifer marketing als ganzheitlich betreuende Agentur versteht haben wir bislang 412 Kommunikationsmittel definiert. Produziert werden bei uns jährlich rund 2.800 einzelne Kommunikationsmittel. Davon über die Hälfte OnlineMedien. Dass auch eine Fahrzeugbeschriftung zum einheitlichen Erscheinungsbild zählt ist zwar selbstverständlich aber eben nicht selbstverständlich ist, dass eine Agentur auch über diese Kompetenz verfügt. Benötigt wird hier nicht nur Verständnis für Gestaltung und Wirkung, insbesondere bei großflächigen und bewegten Motiven, sondern auch produktionstechnisches Knowhow. pfeifer marketing zeichnet sich eben nicht nur in Online-Innovationen wie dem eigenen Content-Management-System aus, sondern auch durch technischen Background im Maschinen- und Fahrzeugbau. Unser jüngstes Beispiel - die brandneue WechselPritsche unseres Kunden HUMMEL - der für exklusive Pool- und Saunahäuser europaweit auf Achse ist.
Alle 3 Medien anzeigen
#144 15.04.20

Erkennen, Planen, Handeln.

Mit dem Wochenende vom 14. März 2020 begann bei pfeifer marketing bereits der Corona-Modus. Nach dem Motto: frühzeitig erkennen, analysieren, planen und handeln – haben wir uns als einer der ersten Betriebe in der Region auf die Pandemie eingestellt und einen kurzerhand erarbeiteten Maßnahmenplan konsequent umgesetzt:
  • Sitzordnung aufgelöst, um Gruppenbildung zu vermeiden
  • Bedarfsbüros als Einzelbüros aktiviert
  • Tischreihen aufgelöst und Rücken an Rücken Arbeitsplätze eingerichtet
  • Mittagspausen im Bistro zeitlich versetzt
  • Hygienemaßnahmen geschult
  • Hand- und Geschirrtücher gegen Papiertücher getauscht
  • Desinfektionsmittel, Handschuhe und Spezialtücher bereitgestellt
  • Mitarbeitern mit erhöhtem Risiko die Nutzung von Einzelbüros ermöglicht

Darüber hinaus wurden organisatorische Maßnahmen für die interne und externe Kommunikation aber auch für die Sicherung der Kundenbetreuung ergriffen und umgesetzt:
  • Verfügbare WebCams in den Fachmärkten erworben und alle systemrelevanten Arbeitsplätze damit ausgestattet
  • TeamKommunikations-Programme auf allen Arbeitsplätzen installiert und geschult
  • Alle Arbeitsplätze auf Remote-Arbeitsplätze umgestellt, um Homeoffice zu realisieren
  • Kunden-Teams systematisch räumlich voneinander getrennt, um die Ausfallsicherheit zu erhöhen

"Das ganze Team macht hier großartige mit, auch wenn vielleicht einige Mitarbeiter zunächst über die schnelle Maßnahmenergreifung verwundert waren ...", so Hans-Martin Pfeifer. "Veränderungen begleiten uns tagtäglich – konsequentes Handeln und Herausforderungen Schritt für Schritt anzunehmen ist eine unserer Stärken – so stehen und wachsen wir in diesen Zeiten weiter zusammen und verfolgen das gleiche Ziel. Die Erkenntnis, dass uns dieser Corona-Modus vermutlich noch über ein Jahr beschäftigen wird, wird uns zu weiteren kreativen und organisatorischen Maßnahmen führen, die uns am Ende stärken werden."  So versuchen wir Kurzarbeit zu vermeiden und arbeiten an eigenen Verbesserungs- und Innovationsprozessen.
Alle 4 Medien anzeigen